TRANSPARENZ - VERANTWORTUNG -Wir für KW e.V.
TRANSPARENZ - VERANTWORTUNG -Wir für KW e.V.

Wir für KW und  Unabhängigen Bürgerliste zu besuch in Polen

 

 

UBL/Wir für KW stärkt Partnerschaft mit Wolsztyn

 

Wolsztyn/Lübben. Die Kreistagsfraktion der Unabhängigen Bürgerliste/Wir für KW führte am Wochenende ihre alljährliche Fraktionsklausur im polnischen Partnerlandkreis Wolsztyn durch und begleitete dabei Landrat Stephan Loge beim Besuch seines Wolsztyner Amtskollegen Janusz Frackowiak anlässlich des Neujahrsempfangs.

„Wir sehen es als ein doppeltes Zeichen der partnerschaftlichen Beziehungen“ betont Fraktionsvorsitzender Frank Selbitz, denn einerseits wird durch die gegenseitigen Besuche nicht nur das längst erfolgte Kennenlernen weiter gefestigt, sondern andererseits auch im Rahmen der beiderseitigen Gespräche das Verständnis sowohl nationaler als auch europäischer Sachverhalte gefördert. Schwerpunkt der diesjährigen Gespräche mit den polnischen Freunden war dabei das deutsche Interesse am Verständnis der innerstaatlichen Veränderungen in Polen seit den letzten Wahlen. Drastische Veränderungen, seit der letzten Woche auch im polnischen Schulsystem, werden seitens der Zentralregierung in Warschau in Polen umgesetzt. Vor allem die Fortführung der in den letzten Jahren positive wirtschaftliche Entwicklung, auch allgegenwärtig sichtbar im Stadtbild von Wolsztyn, bereitete den polnischen Freunden Sorge, wie in den bilateralen Gesprächen zum Ausdruck kam.

UBL/Wir für KW signalisierte den Vertretern der Bürgerbewegungen in Polen, dass die gute Zusammenarbeit auch unter den sich verändernden gesellschaftlichen Gegebenheiten erfolgreich fortgesetzt werden soll. Dabei werden sich beide Seiten im Jahr 2017 vor allem in das von den Landräten unterzeichneten Arbeitsprogramm, hauptsächlich auf touristische Angebote beziehend, aktiv einbringen.

Neben der Fortschreibung der Leitlinien der Fraktion UBL/Wir für KW „LDS – Land Der Sonne 2020“ bis 2025 während der Klausurtagung in Wolsztyn besuchte die Mitglieder der Fraktion am Samstag das im Januar 2017 neu eröffnete Büro des Tourismusverantwortlichen des Landes Brandenburg in der Wojewodschaft Großpolen in Poznan. Dort wurde die Delegation aus dem Landkreis als erste Gäste aus dem Land Brandenburg vom Poznaner Oberbürgermeister Jacek Jaskowiak persönlich willkommen geheißen. Beide Seiten begrüßten in der kurzen Unterredung die enger werdenden Beziehung zwischen beiden Regionen.

 

PM FS

 

Info Blätter

Mitgliederbrief Nr. 3 2018
Wem gehört die Stadt?
Nowitschok-Hysterie
Mitgliederbrief_wir für kw_16.04.2018 Ko[...]
PDF-Dokument [3.7 MB]
Mitgliederbrief Nr.2 2018
- Wir waren im Fernsehen - rbb nichts neues
- Stipendium für Auszubildende des Erzieherberufs und Stärkung der frühkindlichen Bildung und weitere Beiträge
Mitgliederbrief_Zeitung_ wir für kw_14.0[...]
PDF-Dokument [487.6 KB]
Mitgliederbrief 01/2018
Neues aus der Stadt KW, aus der Sicht von Wir für KW
Mitgliederbrief_wir für kw_23.01.2018.pd[...]
PDF-Dokument [3.1 MB]
Vertrag SPD und Wir für Kw Fraktionsgemeinschaft
Vertrag_SPD-WfKW_FINAL.pdf
PDF-Dokument [201.1 KB]
250 Tage bis zur Bürgermeister Wahl in KW was zu tun bleibt
aufruf 250Tage K1 21.03.2017.pdf
PDF-Dokument [93.8 KB]
Kreisgebitsreform
Kreisgebitsrefom.pdf
PDF-Dokument [3.7 MB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wir-für-KW e.V.